Der Täter ist einer von uns

Annexes, Burglinster (L), 2016

expoview

Der Täter ist einer von uns. Was passiert mit der Idylle eines Sonntagnachmittages wenn uns bewußt wird, dass die heile Welt nur ein schöner Schein ist? Wie verändert dieses Wissen unsere Wahrnehmung und wie gehen wir mit all den aufgeworfenen Fragen um?

In ihrer Ausstellung im Herbst 2016 thematisiert Chantal Maquet diese scheinbar heile Welt. Die Malerin analysiert den Moment, in dem das Schöne hin zum Unheimlichen kippt und erfasst in ihren neuen Arbeiten den Augenblick in dem uns dieses subtile Gefühl einer bösen Vorahnung beschleicht.

Zur Finissage führte Katrijn Van Damme (MFA, CAS in Curating) ein Gespräch mit der Künstlerin zur Narration in der Malerei.

 

Der Täter ist einer von uns

Der Täter ist einer von uns, 2016, 150 x 130 cm, Öl auf Leinwand

v.l.n.r., oder: wie wir häkelnd die Welt entdeckten

v.l.n.r., oder: wie wir häkelnd die Welt entdeckten

 

Meine Schwester, die Ziege und ich 150x130cm

Meine Schwester, die Ziege und ich
150x130cm

Der Mittelpunkt 190x110cm

Der Mittelpunkt
190x110cm

Eigentlich war es viel zu kalt 190x130cm

Eigentlich war es viel zu kalt
190x130cm